Goliath – An Bord der Leviathan bis zum Ende der Trilogie

Leviathan - Behemoth - Goliath - Eine Trilogie

Leviathan – Behemoth – Goliath – Eine Trilogie

Logbuch des Luftschiffs seiner Majestät “Leviathan / 750ster Tag

Mein Name ist Mr. Rail. Eigentlich gehöre ich ja überhaupt nicht zur Besatzung der Leviathan, aber eigentlich ist auch in diesen wirren Zeiten nichts so wie es sein sollte und es war ein Leichtes für mich, an Bord zu gelangen. Vor mehr als zweieinhalb Jahren betrat ich erstmals die Brücke des gewaltigen Luftschiffs. Aufgefallen bin ich nicht und da in der Folge der turbulenten Ereignisse jeder Mann gebraucht wurde, habe ich mich überall ein wenig nützlich gemacht und war sozusagen als „Blinder Passagier“ Zeuge der Ereignisse.

Der offizielle Chronist der Reise heißt Scott Westerfeld und seine Aufzeichnungen haben zum Ende des Abenteuers den Umfang von drei dicken Büchern namens „Leviathan“, „Behemoth“ und schließlich Goliath erreicht. Aus einer geheimen Aktion wurde seit der Veröffentlichung dieser Berichte Allgemeingut und dank des herausragenden Illustrators Keith Thompson kann sich heutzutage jeder ein Bild von der geheimen Mission machen. Aber ich war dabei und kann berichten, ob sich alles so zugetragen hat, wie es in den Logbüchern geschrieben steht.

Ich war dabei…. an Bord der Leviathan!

An Bord der Leviathan - Illustration © Keith Thompson

An Bord der Leviathan – Illustrationen © Keith Thompson

Ich habe den österreichischen Prinzen Aleksandar kennengelernt. Den jungen Thronfolger, dessen Eltern in Sarajewo ermordet wurden und der seitdem darunter leidet, dass dieser Mord auch noch als Ursache für den großen Krieg herhalten muss. Prinz durfte ich nicht zu ihm sagen… Er war auf der Flucht und wollte absolut unerkannt bleiben. Nur ein Ziel trieb ihn an: den unsäglichen Krieg zu beenden und den Namen seiner Familie von dieser Schuld reinzuwaschen. Wir teilten dieses Geheimnis.

Ich habe Deryn getroffen… Einen jungen Kadetten an Bord der Leviathan. Einen aufstrebenden jungen Offizier in Reihen der britischen Luftwaffe – begeistert vom Fliegen – magisch angezogen von der Leviathan und… ja… und… auch nicht ohne Geheimnisse. Nur Männer dürfen fliegen in jenen Tagen. Nur Männer dürfen kämpfen. Aber Deryn ist alles andere als ein Mann und unter der rauen Oberfläche und hinter den von Männerarbeit schwieligen Händen steckt ein junges Mädchen, das seinen Mann stehen will… in der Tradition ihres Vaters. Auch dieses Geheimnis teilte ich… sehr lange.

In den Schweizer Alpen führten ihre Wege zusammen. Aleksandar floh vor seinen Verfolgern an Bord der Leviathan und seit diesem Moment waren er und Deryn Freunde fürs Leben. Gemeinsam zogen sie in einen großen Krieg. Es ist ein Krieg der Systeme und der Anschauungen. Die Welt ist streng unterteilt in Mechanisten und Darwinisten. Die Kampfmaschinen der einen Seite tragen ihren Namen zu Recht – sie sind bis zum Rand hochtechnisierte deutsche Wunderwerke. Die Waffen der britischen Darwinisten jedoch leben. Sie sind gezüchtet für ihre Mission und auch die Leviathan ist letztlich nichts anderes als ein fliegender Wal, der sein Treibgas selbst produziert.

Die Stunde der Wahrheit für Deryn und Aleksandar

Die Stunde der Wahrheit – Deryn und Aleksandar (Illustrationen: K. Thompson)

Die erste gemeinsame Mission führte sie ins Osmanische Reich. In Konstantinopel wurde die junge Freundschaft auf eine harte Probe gestellt und in einem großen Abenteuer beweisen sie einander, dass sie aufeinander zählen können. Immer.

Für Aleksandar ein Privileg. Endlich einen guten Freund zu haben… Für Deryn eine bald unerträgliche Belastung, da sie unglücklich zu lieben beginnt. Einen Thronfolger, der unerreichbar weit über ihr steht. Sie spielt ihre Rolle weiter… sogar als die lebendige britische Geheimwaffe Behemoth in den Kampf eingreift. Sie steht ihren Mann, obwohl sie gar keiner mehr sein möchte… zumindest nicht, wenn sie Aleksandar neben sich fühlt.

Goliath - Die Leviathan vor Amerika... endlich

Goliath – Die Leviathan vor Amerika… endlich

Und nun erreichen wir endlich Amerika. Am Ende aller Abenteuer tobt der Krieg noch immer und täglich sterben tausende Unschuldige in Europa. Ist es „Goliath“, die Wunderwaffe eines Forschers, die in der Lage ist dem Massensterben ein Ende zu setzen? Und um welchen Preis kann dies gelingen? Wie kann eine todbringende Waffe den Frieden bringen?

Aleksandar und Deryn stolpern Seite an Seite der Entscheidung entgegen und werden im Mahlstrom der Geschichte fast aufgerieben. Und kommt was kommen musste… Deryn verrät sich und Aleksandar muss zum ersten Mal einer Frau in die Augen schauen, die ihn aufrichtig liebt.

Verliert er einen Freund oder gewinnt er die Liebe eines Lebens? Erreichen beide ihr Ziel, den Krieg zu beenden oder versagen sie angesichts der Urgewalt von Goliath? Ich weiß es, aber ich trage auch dieses Geheimnis in mir. Auf mich können sich die Beiden verlassen – mich haben sie nicht verloren.

Scott Westerfeld - Eine traumhafte Trilogie

Scott Westerfeld – Eine traumhafte Trilogie – CBJ Verlag

Scott Westerfeld hat eine absolute Traum-Trilogie zu einem Traum-Ende gebracht. Protagonisten und Handlungsstränge aus einem einzigen lebendigen Guss (Mechanisten-Darwinismus eben), ein Krieg voller Metaphern, die in ihrer Steam-Punk-Dynamik so bestechend sind, das man kaum Worte findet und ein Spannungsbogen, der ohne Unterbrechung den klaren Plan eines Autors verrät, der jederzeit seinen Roman im Griff hatte.

Unfassbar plastisch illustriert von Keith Thompson ist dies wohl eine der herausragendsten Mehrteiler der letzten Jahre. Ein All-Age-Fantasy-Real-Mix, der in jedem einzelnen Buch der Trilogie begeistert. Die bildliche Aufteilung der Welt in Mechanisten und Darwinisten macht nachdenklich und beklommen, da dieses Bild so viele Anspielungen enthält, die jene großen Kriege von einst so treffend charakterisieren.

Ich war stolzes Crew-Mitglied der Leviathan. Ich habe mich über drei Bücher hinweg in der Tradition eines Jules Verne als Teil von etwas Großem empfunden. Ich war dabei… bis zum letzten Augenblick… bis zu jenem Moment, in dem Deryn und Aleksandar selbst zur tragenden Metapher für etwas werden, das wir ganz profan Liebe nennen…. In Goliath ist es mehr… Es ist größer.

Goliath - Die Stunde der Wahrheit - CBJ Verlag

Goliath – Die Stunde der Wahrheit – CBJ Verlag

Werdet Teil der Reise. Die Logbücher sind erschienen. Aber macht euch darauf gefasst, dass auch ihr nicht so schnell von Bord gehen könnt. Die Leviathan ist für mich eine Metapher für gutes Lesen – und das wird sie ewig bleiben!

Advertisements