Kenny und der Drache – Tony DiTerlizzi über wahre Freundschaft

Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi

Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi

Wie kommt man nur dazu, unmittelbar nach Buchvorstellungen zu Ernst Jüngers In Stahlgewittern und Der bleiche König von David Foster Wallace sein schreibendes und lesendes Herz an ein Kinderbuch zu verlieren? Wie kommt es, dass man plötzlich ergriffen vor einem Werk steht, das einen in einer Dimension gefangen nimmt, die man dieser Geschichte nicht zugetraut hätte? Ja, wie kommt es, dass man sich in Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi aus dem Hause CBJ verliebt… und das mit Bloggerhaut und Bloggerhaaren?

Eigentlich ist das schnell erklärt. Wenn man für einen Vorleseabend im Kinderheim St. Alban die geeignete Kinderbuch-Lektüre (6 bis 10 Jahre) sucht und der Empfehlung von Dr. Renate Grubert, der Pressechefin von CBJ folgt, dann kann es passieren, dass man einem völlig unfassbaren Lebensbuch in die weit geöffneten Seiten läuft. Also, es ist eigentlich ganz einfach.

Und wenn dann noch der Name des selbst illustrierenden Autors mit Wucht ins literarische Kontor schlägt, dann ist es um den geneigten Blogger geschehen. Tony DiTerlizzi ist alles andere als ein Unbekannter. Er lebt als freier Autor, Illustrator und Filmemacher in Massachusetts. Seine fantastischen Bilder zieren unter anderem die Werke J. R. R. Tolkiens und Peter S. Beagles. Zum Kinderbuchbestseller-Autor wurde er durch seine zusammen mit Holly Black verfasste Kinderbuchserie „Die Spiderwick-Geheimnisse“. Und nun erzählt er einem alten Fantasyhasen eine Kaninchengeschichte… und illustriert sie auch noch selbst in seinem unnachahmlichen Stil!

Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi - Ein belesener Hase

Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi – Ein belesenes Kaninchen

„Kenny und der Drache“ – so heißt das kleine Meisterwerk aus der großen Schreib- und Zeichenfeder von Tony DiTerlizzi und es ist fürwahr ein Buch für Menschen jeden Alters, aber eben doch ganz besonders eines für die kleinen und jungen Leser unter uns. Selbst lesen und vorgelesen bekommen, beides führt uns sehr schnell nach Rundbach, jenem kleinen kreisförmig angelegten Städtchen durch dessen Mitte ein kleiner Bach fließt. Idyllisch eben…

Stell dir nun einfach mal vor, du bist ein Kaninchen… Ein sehr junges und belesenes Kaninchen namens Kenny, das sein Leben noch gänzlich vor sich hat. Du wohnst bei deinen Eltern, die dir ein sorgloses und behütetes Heim schenken und dir Spielraum lassen, die eigene Freiheit und das Abenteuer deines Lebens ganz aktiv erleben zu dürfen. Eine gute Mischung… kaninchenmäßig genial, einfach… tolle Eltern!

Aber dann ändert sich alles, als Kenny`s Vater kreidebleich nach Hause kommt und von einem Drachen berichtet, der sich auf den Weiden der kleinen Kaninchen-Familie herumtreibt und das Leben aller in Gefahr bringt. Kenny jedoch, in gebannter Spannung zwischen Angst und Neugierde, macht sich bewaffnet mit Helm-Topf, Brustharnisch-Pfanne und einem wertvollen Tierlexikon auf den Weg zum geheimnisvollen Fabelwesen.

Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi - Ein Drache, der liest...

Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi – Ein Drache, der liest…

Die Überraschung jedoch könnte größer nicht sein. Anstatt eines typischen „Wyrms aus der alten Zeit“ findet Kenny einen Drachen vor, der interessanter, freundlicher, belesener und friedlicher nicht sein könnte. Grahame ist selbst eine Lesedrachenratte, spielt gerne Schach, liebt die gute Küche und schreibt Gedichte und obwohl er Feuer spucken kann und eigentlich auch genauso aussieht, wie man sich einen Drachen vorstellt, entwickelt sich zwischen beiden sehr schnell eine gute Freundschaft. Man vertraut einander und auch Kenny`s Eltern schließen den neuen Freund ins Herz.

Es kommt jedoch, wie es kommen muss. Die Nachricht vom Drachen macht die Runde im kleinen Rundbach. Und ebenso schnell verbreiten sich Gerüchte über seine angeblichen Gräueltaten. Der Ruf nach Drachenblut wird immer lauter und der König des großen Tierreiches sieht sich zum Handeln gezwungen und entsendet den edelsten aller Ritter, den größten Drachenjäger aller Zeiten und damit auch seine gefährlichste Waffe, um dem Lindwurm den Garaus zu machen. Es wird eng für Grahame.

In seiner größten Not wendet sich Kenny an seinen besten Freund. Georg der Buchhändler hat das Herz am rechten Fleck unter seinem Dachsfell und er wird wohl wissen, wie man dem Drachen helfen kann. Die Drachenjagd muss verhindert werden. Es geht um Leben und Tod. Was Kenny dann jedoch herausfindet, bringt sein Weltbild ins Wanken. Ausgerechnet Georg ist der vom König erwählte Drachentöter. Als pensionierter Ritter seiner Majestät gilt er noch heute als Legende im Kampf gegen die wilden  Bestien.

Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi - Ein ritterlicher Freund...

Kenny und der Drache von Tony DiTerlizzi – Ein ritterlicher Freund…

Kenny wäre jedoch nicht unser Kenny, wenn er sich jetzt als Hasenfuß seinem Kaninchenschicksal ergeben würde. Er kann es nicht zulassen, dass seine beiden besten Freunde in ein tödliches Duell gegeneinander getrieben werden. Kenny denkt sich einen brillanten Plan aus und hofft darauf, dass die große Gemeinsamkeit – das große Band, das sie alle miteinander verbindet – die Liebe zu Büchern und guten Geschichten in der Lage ist das Leben seiner Freunde zu retten. Der große Schwindel beginnt!

Tony DiTerlizzi schreibt über die Magie und den Wert der wahren Freundschaft. Sie beweist sich nicht nur im Alltag, sondern ganz besonders in Zeiten der Not. Und oft sind es die Kleinsten, die zu Großem geboren sind, da ihre Herzen mutiger sind, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Liebevoll illustriert und ebenso bildgewaltig erzählt entführt uns der Autor in ein kleines Fantasiereich und die Lehren, die Groß und Klein aus „Kenny und der Drache“ ziehen können, sind tragfähig und wertvoll.

Verurteile niemanden wegen seiner Herkunft, seines Aussehens oder seiner Ansichten. Vertraue nur dir selbst und höre nicht auf die Gerüchte der Anderen. Verschließe dich nicht, sondern öffne dich den Menschen, deren Hilfe du brauchst. Und sei kreativ und erfindungsreich, wenn es darum geht für deine besten Freunde einzustehen. Botschaften, sympathisch in die Handlung eingewoben, die „Kenny und der Drache“ zu einem besonders wertvollen und liebenswerten Buch machen.

Vorlese - Puzzeln in St. Alban - Kenny und der Drache

Vorlese – Puzzeln in St. Alban – Kenny und der Drache

Anlässlich unserer Vorlesenacht im Kinderheim St. Alban konnte ich die ungefilterte Wirkung dieser magischen Geschichte auf Kinder beobachten. Unter der Überschrift Ein Buch ist wie ein Puzzle habe ich nach einigen vorgelesenen Seiten jeweils ein  Puzzle-Steinchen auf den Tisch gelegt und die Kinder zu „Kenny und der Drache“ befragt. Steinchen für Steinchen erst setzte sich ein Bild zusammen und viele der Steinchen passten zu Beginn nicht zusammen. Man muss gut aufpassen, um zu erkennen, wie sich alles fügt und welche Schlüsse man ziehen kann.

Bestechend war, wie schnell die Kinder zu Kenny und dem Drachen Grahame Vertrauen fassten und beide in ihr Herz schlossen. Zu keinem Zeitpunkt spürte ich die Befürchtung, die Geschichte könnte schlecht ausgehen. Zu groß war das Vertrauen zu Kenny und zu klar sind die Charaktere gezeichnet, als dass Missverständnisse aufkommen könnten. Spannung und ungläubiges Staunen begleiteten die Geschichte – völlig gebannt vom Geschehen folgten Groß und Klein den verschlungenen Wegen durch das Reich der Fantasie.

Dieses Buch ist wahrhaft grandios. Es selbst zu entdecken ist auch für den älteren Fantasy-Liebhaber ein Genuss. Es aber gemeinsam mit jungen Lesern zu erleben ist ein wahres Privileg. „Kenny und der Drache“ ist das perfekte Geschenk für Kinder, die als Leser und Zuhörer ernst genommen werden wollen, spannend erzählte Texte lieben und grandiose Illustrationen nicht nur als Beiwerk verstehen. Sie öffnen eine ganz eigene Tür in die Welt der Fantasie! Lesen und Vorlesen! Unbedingt!

Bücher helfen Lachen machen - Lachen Helfen Bären ebenso

Bücher helfen Lachen machen – „Lachen Helfen e.V.“-Bären ebenso

Advertisements