Game of Thrones – Sehen, Lesen oder Hören? Mr. Rail reitet nach Winterfell

Das Lied von Eis und Feuer - Multimedial nach Westeros

Das Lied von Eis und Feuer – Game of Thrones – Viele Wege nach Winterfell

Es ist ein lebensgefährlicher Ritt, den ich in diesen Tagen wage. In Winterfell, jener legendären Festung im eisigen Norden von Westeros, begann meine Reise. Begleitet von Schattenwölfen und edlen Rittern aus dem Hause Stark begab ich mich mit einem großen Gefolge nach Königsmund, dem legendären Sitz des Herrschers über die „Sieben Königslande“.

Sein Eiserner Thron, geschmiedet aus den tausend Schwertern der Besiegten, ist Legende und auch Fluch zugleich. Westeros zu einen und gegen seine Feinde zu verteidigen, das ist eine Aufgabe, die mehr als ein Menschenleben benötigt. Denn der Feinde gibt es viele und Gefahren ziehen auf, denn „Der Winter naht“.

Mein Lesezeichenbanner flattert im eisigen Wind und bevor meine Reise so recht begonnen hat, finde ich mich im größten Thronfolgesstreit wieder, den das alte Land jemals gesehen hat. Seit dem Tod des alten Königs sind alle vererbten und geraubten Machtansprüche wieder aufgebrochen und Robert Baratheon kämpft mit allen Mitteln darum, den gerade eroberten Thron in Königsmund zu verteidigen. An den Lagerfeuern erzählt man mir die alten Geschichten aus Westeros und ich lausche aufmerksam.

Landauf landab singt man das magische „Lied von Eis und Feuer„, die Geschichte des allgegenwärtigen „Game of Thrones„.

Das Lied von Eis und Feuer - Multimediale Wege nach Westeros

Das Lied von Eis und Feuer – Unterhaltung für alle Sinne

Ich ahne bereits, dass meine Reise nicht von kurzer Dauer ist. Zu viel möchte ich mit eigenen Augen sehen: Die große Mauer aus Eis, die das Reich im Norden vor den Wildlingen schützt; das ewig verfluchte und von Drachen niedergebrannte Harrenhall; Hohenehr und Casterlystein; das Tal von Arryn; Dorne und die Insel der Gesichter.

Zu viele der besungenen Helden und Schurken möchte ich hier treffen: Den Königsmörder aus dem Hause Lannister und seinen zwergenhaften Bruder Tyrion; die Familie des charismatischen Lords Eddard Stark und natürlich jene junge Adelige, die als Mutter der letzten Drachen immer mehr von sich Reden macht. Daenerys Targaryen, die als ehrgeizige Khaalesi jenseits des Meeres die Ehe mit dem grobschlächtigen Reiterlord Khal Drogo eingeht. Ihr einziges Ziel: Der Thron von Westeros.

„Ich bin Daenerys Sturmtochter vom Blut des alten Valyria und ich nehme mir was mein ist! Mit Feuer und mit Blut werde ich es mir holen!“

Ich bin mittendrin im Spiel der Throne, ein Spiel ohne Regeln, dessen einziges Ziel der eiserne Herrschersitz in Königsmund ist. Ich bin Teil des „Game of Thrones“.

Das Lied von Eis und Feuer - Game of Thrones - Bildgewaltig

Das Lied von Eis und Feuer – Game of Thrones – Bildgewaltig

Meinen Weg zur epischen Saga habe ich bereits in einem Winterfell-Artikel beschrieben und er ist und bleibt ungewöhnlich für mich. Erstmals brachte mich eine epische Fernsehserie zu einer inzwischen zehn Bände umfassenden Buchreihe. Ich musste mir selbst die Frage nach der Qualität der literarischen Vorlage dringend beantworten, hatte ich doch bei jeder einzelnen Episode der ersten und zweiten Staffel von „Game of Thrones“ das Gefühl, etwas Großes verpasst zu haben. Also hinein in den ersten Band von George R.R. Martin: Die Herren von Winterfell (Blanvalet Verlag)

„Mein Verstand ist meine Waffe. Mein Bruder hat sein Schwert, König Robert hat seinen Streithammer, und ich habe meinen Verstand. Wie ein Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten…!“

Lesend in den Weiten von Westeros unterwegs zu sein, ist mehr als spannend, überraschend und unterhaltsam. Alle meine Vermutungen über die Qualität der Romane werden von Seite zu Seite eindrucksvoll bestätigt. Sie sind literarisch absolut brillant verfasst und in der Charakterzeichnung tief angelegt, voller starker Zitate und kunstvoll ineinander verwobener Handlungsstränge, andererseits wächst die Überzeugung, mit wie viel Liebe zum Detail die filmische Umsetzung realisiert wurde.

Das Lied von Eis und Feuer - Eine Lesereise

Das Lied von Eis und Feuer – Eine Lesereise

Dialoge aus dem Buch finden sich ungekürzt im Maßstab 1 : 1 in der Serie wieder und sowohl Schauspieler, als auch Szenerie entsprechen der Vorstellung des Lesers. Ich bin mehr als angenehm überrascht. Hintergründe werden im Buch mehr als vertieft und der Blick schärft sich auf intensive Art und Weise. Charaktere erlangen eine noch dynamischere Tiefe und man ist als Leser mehr als gefesselt vom Sog der Geschichte. Überraschend war vielleicht die sehr differenzierte Schilderung des Reiterlords Khal Drogo im Roman – die Annäherung an ihn kann man lesend besser nachvollziehen, da dem Charakter sehr viel verborgene Zärtlichkeit zugestanden wird. Mir hat das sehr gut gefallen.

Und eine meiner Lieblingsfiguren aus der Serie, der Zwerg Tyrion Lannister läuft auch in der Romanvorlage immer mehr zur Hochform auf. Einer der absolut genialsten Protagonisten, den ich jemals erlesen durfte:

„Vergiss eins nicht, Junge. Alle Zwerge können Bastarde sein, doch nicht alle Bastarde müssen Zwerge sein…“

Als er die Tür öffnete, warf das Licht von drinnen seinen Schatten deutlich in den Hof, und nur für einen Augenblick war Tyrion Lannister groß wie ein König!

Ich singe das Hohelied dieser epischen Erzählung. Die Bücher sind ein absolutes MUSS für Liebhaber anspruchsvoller Fantasy und sie stehen in intensivem Dialog mit der Serie. RTL II strahlt ab dem 02. März diesen Jahres die dritte Staffel aus und in den USA ist Staffel 4 bereits auf HBO zu sehen. Buch und Film – Hand in Hand… was kann es eigentlich Schöneres geben?

Das Lied von Eis und Feuer - Gehörig was auf die Ohren

Das Lied von Eis und Feuer – Gehörig was auf die Ohren

Vielleicht die Dimension des Hörens? Dieser Frage gehe ich bald intensiv auf die Spur. Die ungekürzten Hörbücher aus dem Hause Random House Audio könnten dem eigenen Lesegenuss vielleicht sogar die Krone aufsetzen und hörbuchbegeisterte Bücherwürmer langfristig fesseln. Im März erscheint bereits das zehnte Buch in seiner Audiofassung und die Serie liegt dann in „buchiger und höriger“ Form komplett vor…

Ein Special bei AstroLibrium

Ein Special bei AstroLibrium

Diesen gewagten Vergleich habe ich gewagt und darüber hinaus kann man sich im Prachtband „Game of Thrones – Hinter den Kulissen“ satt sehen und lesen. Ein Traum, der auch fortgesetzt wird. Hier geht es zu Teil 2 dieses Prachtbandes.

Und alle Neuigkeiten aus der Welt des gesprochenen Wortes zu dieser Mega-Serie erfährt man im Hörbücherblog von audible im Game-of-Thrones-Special“.

Mit einem Klick zum ersten Ausritt nach Westeros... Der Winter naht

Mit einem Klick zum ersten Ausritt nach Westeros… Der Winter naht

Advertisements