SELECTION und DIE ELITE von Kiera Cass

Selection von Kiera Cass - Du hast keine Wahl

Selection von Kiera Cass – Du hast keine Wahl

Ich denke, ich sollte eine kleine Geschichte erzählen, bevor ich mich der inhaltlichen Seite der Trilogie „SELECTION“ von Kiera Cass widme. Wir haben uns in den letzten Jahren mit vielen dystopischen Mehrteilern beschäftigt und sind von Legend“ und „Die Auswahl“ schließlich über „Die Tribute von Panem“ letztlich bis zur „Bestimmung“ gekommen, um immer wieder festzustellen, dass jede dieser Reihen ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen hat.

Als dann „Selection“ von Kiera Cass in meinem Briefkasten landete, war mir angesichts des Covers und des Klappentextes schnell klar: „Das ist nichts für mich – ein reines Mädchenbuch und dann auch noch ein buchiges Revival der Bachelor-Casting Show!“ Ich wollte mir die Zeit nicht nehmen und ich vermutete, dass diese Trilogie in der vergleichenden Betrachtungen mit den oben genannten Büchern nur verlieren kann. Also – Finger weg, Raily.

Aber ich hatte die Hoffnung, dass dieses Buch seine Leser findet und so nahm ich es mit in „unser“ Kinderheim St. Alban, das wir seit geraumer Zeit nicht nur mit neuen Kinder- und Jugendbüchern „füttern“, sondern auch mit kleinen feinen Leseabenden erfreuen. Die unmittelbare Rückkopplung junger Menschen hat bei dieser Gelegenheit schon zu tiefen Erkenntnissen geführt und dem Lesen neue Schübe verliehen. Und was soll ich sagen… seitdem Selection in der kleinen Bibliothek des Kinderheims steht, höre ich bei jedem Besuch nur diesen Buchtitel. Immer wieder…

Selection von Kiera Cass - Du bist eine von vielen

Selection von Kiera Cass – Du bist eine von vielen

„So toll… Ich hab es verschlungen… Einfach traumhaft… Wann geht es endlich weiter?“ Und ich habe es nicht gelesen und konnte nicht mitreden. Was also blieb mir übrig, als auch selbst mal einer Empfehlung zu folgen. Einer sehr vielstimmigen und beharrlichen in diesem Fall. Ich wollte herausfinden, was so besonders an Selection ist und wagte lesend das „Raily-Experiment“. Und glaubt mir… mit diesen Büchern unter dem Arm als Mann im Alter von 52 Jahren S-Bahn zu fahren – DAS IST EIN EXPERIMENT!

Die Ausgangssituation der Trilogie ist so einfach wie bestechend plausibel. Nach dem letzten großen Krieg hat sich das Königreich Illeá eine Gesellschaftsform gegeben, die das Überleben der Bevölkerung in schlimmen Zeiten sichern sollte. Es existieren acht Kasten und in jeder dieser sozialen Schichten erfüllt man beharrlich seine Aufgaben. Die erste Kaste ist dem Königshaus vorbehalten und in der achten Kaste befinden sich Tagelöhner und das, was man den Bodensatz der Gesellschaft nennen könnte.

Wechsel innerhalb der Kasten sind kaum möglich. Jedenfalls nicht nach oben. Soziale Aufstiege kennt das System kaum und selbst wenn man jemanden heiraten möchte, der in einer niedrigeren Kaste eingestuft ist, dann muss man halt absteigen, um sich seinen Traum vom gemeinsamen Leben zu erfüllen. Und doch hat sich das feine Königshaus eine einzige wundervolle Möglichkeit ausgedacht, die Menschen bei Laune zu halten. Die Hochzeit des männlichen Thronfolgers wird nicht arrangiert, sondern er darf sich seine Gemahlin aus Mädchen aller 35 Provinzen selbst aussuchen. Ein CASTING für ein besseres Leben.

Selection von Kiera Cass - Die Elite - Du bist dabei

Selection von Kiera Cass – Die Elite – Du bist dabei

35 perfekte Mädchen aus fast allen sozialen Schichten (natürlich keine Achter) und 1 Prinz – das „Bachelor“-Prinzip mit dem großen Ziel vor Augen, sich selbst und die eigene Familie in die höchste Kaste zu katapultieren. Was für eine Chance für jede Einzelne und welch großes Konfliktpotential, wenn die künftigen Prinzessinnen aufeinander losgelassen werden. Und natürlich auch auf den armen Prinzen, für den es gilt, herauszufinden, wer ihn wirklich liebt oder wer lediglich nach Krone und Aufstieg trachtet! Es bleibt nicht viel Zeit, dies herauszufinden.

Möge das Casting beginnen. Und wir lernen sie endlich so richtig kennen. Die Heldin unseres Romans. America Singer, Musikerin und Angehörige der 5. Kaste. Mittelschicht also, bildhübsch und ambitioniert. Ein Mädel, das weiß was es will und sich aus Verantwortungsgefühl für ihre Familie zum Casting bewirbt. Sie möchte ihren Eltern wenigstens für kurze Zeit den Traum vom Königshaus ermöglichen, obwohl sie den Prinzen mit Sicherheit nicht heiraten würde. Aber bewerben kann man sich ja mal, so dachte sie zumindest.

Als dann die Kandidatinnen bekannt gegeben werden, ist es keine Überraschung, dass ausgerechnet „unsere“ America zum Kreis der 35 Mädchen aus dem Königreich gehört. Das musste ja so kommen und bevor sie richtig kapiert, was geschieht, sieht sie sich dem Casting, der weiblichen Konkurrenz und dem attraktiven Prinzen ausgesetzt. Na dann mal ran an den Speck, könnte man meinen. Nutze deine Chance America und versuche dein Glück zu machen, so wollen wir ihr zurufen, als sie für die Zeit des Castings im Palast einzieht… Das würden wir gerne rufen, wäre es nicht so kompliziert…

Selection von Kiera Cass - Deine einzige Chance

Selection von Kiera Cass – Deine einzige Chance

Es könnte doch wirklich ihre große Chance sein. Der einzige Weg zu einer besseren und traumhaften Zukunft. Sie müsste nur ihre Konkurrentinnen ausstechen… Wäre da nicht…

  • jener junge Mann aus der 6. Kaste, in den sie unsterblich verliebt ist
  • ein Prinz, der ihre Gefühle völlig durcheinander bringt
  • ein Leben als zukünftige Königin, das sie nicht leben möchte
  • eine Revolution, die immer näher rückt und das Königshaus bedroht
  • Rivalinnen, mit denen sie sich mehr als eng befreundet und letztlich
  • ihr eigenes Herz, das ihr täglich neue verwirrende Streiche spielt

Kiera Cass überzeugt auch im zweiten Teil „Die Elite“ von Seite zu Seite mehr, sie schöpft das gesamte Potential der Rahmensituation aus, entwickelt fühlbar plausible Charaktere und lässt ihre Leser in Situationen eintauchen, die das Spektrum von Selection immer tiefer spürbar machen. Das Casting wird zum Selbsterfahrungstripp der jungen America und jeder neue Tag stellt sie vor neue Herausforderungen. Sie hat nur ein Herz zu verschenken und genau dieses kleine Herz ist so zerrissen, wie nie zuvor. Sie macht es uns leicht, ihrer America zu folgen – sie macht es uns leicht, alle Prüfungen mit ihr zu bestehen, aber sie macht es uns allen schwer, eine Entscheidung zu treffen. Es ist eine Prüfung des Herzens… eine wirklich harte Prüfung!

Wenn man nun unser eigenes Leben mit der Ausgangssituation von Selection vergleicht, dann stimmt ihr mir sicherlich zu, dass sich die meisten Leserinnen deshalb mit America Singer identifizieren können, weil sie sich selbst irgendwo im Mittelfeld des Kastensystems einordnen. Niemand fühlt sich sonderlich privilegiert oder unermesslich reich und die Chance, einen Prinzen heiraten zu können leuchtet wie ein silberner Hoffnungsschimmer am Horizont.

Selection von Kiera Cass - Du hast nur ein Herz zu verschenken

Selection von Kiera Cass – Du hast nur ein Herz zu verschenken

Was aber, wenn dieser Roman auf junge Mädchen trifft, die sich selbst in der allerletzten Kaste sehen? Elternlos, aus nicht eben besten und sicheren Verhältnissen und mit Perspektiven, die manchmal eher zum Weinen sind? Was geschieht, wenn dieser Roman von Mädchen gelesen wird, die das Gefühl haben, bei einem solchen Casting noch nicht mal in die Vorauswahl zu kommen? Verpufft dann die romantische und hoffnungsvolle Botschaft des Romans?

Keineswegs… und das hat mich mehr als überrascht. Gerade die Jugendlichen im Kinderheim St. Alban haben diese Geschichte inhaliert und durch Kiera Cass das Gefühl vermittelt bekommen, alleine durch das Erlesen der Geschichte auf Augenhöhe zu sein. Teil der Elite… Die eigenen Chancen nutzend, und die eigene Persönlichkeit in die Waagschale des Lebens werfend, den Traum vom selbst bestimmten Leben träumen zu können. Das ist ein großes Buch, dem dies gelingt. Wahrlich.

Am 26. April werden viele Mädels im Kinderheim sich freuen, dass die ersehnte Fortsetzung von Selection bei ihnen einzieht. Unser Leseabend anlässlich des Welttags des Buches 2014 gehört zu einem ganz wichtigen Teil der Elite im Roman und der Elite, die vor ihm sitzt und ihm entgegen fiebert. Und nun kann ich endlich mitreden, denn sie haben es geschafft, mich zum Lesen einer Geschichte zu verführen, die ich ohne sie nicht entdeckt hätte. Hier geht es zum Bericht und nun warten wir gemeinsam auf den letzten Teil warten.

Selection - Der Traum von Samt und Seide - Hier geht es bald weiter...

Selection – Der Traum von Samt und Seide – Hier geht es bald weiter…

Unser besonderer Dank gilt dem Sauerland Verlag für die großzügige Bereitschaft, das Kinderheim St. Alban zu einem wichtigen Teil des Königreichs Illeá zu machen.

Advertisements